Internet Connection Sharing  (ICS)
Host Computer in Windows  einrichten


Schritt für Schritt Anleitung
Internet Connection Sharing Host einrichten

Per Internet Connection Sharing die Internetverbindung auf deinem PC oder Notebook mit anderen Computern in deinem Heimnetzwerk teilen?

Wann und warum ist das sinnvoll?

Eine Internetverbindung mit anderen Computern in deinem Netzwerk (z.B. Kinder, Partner, Wohngemeinschaft) zu teilen, könnte notwendig werden, wenn in einem kleinen Netzwerk nur ein Computer eine direkte Internetverbindung über ein angeschlossenes DSL-Modem hat.

Heute sind Wlan-Netzwerke perfekt dafür geeignet, eine Internetverbindung auf mehreren PCs, Laptops, Smartphones und Tablets zu nutzen.

In unserem Video "Ein Wlan-Netzwerk unter Windows 7 anlegen" erklären wir dir detailliert, wie du ein Wlan-Netzwerk unter Windows 7 erstellst und mit den notwendigen Daten zur Nutzung eines Wlan-Heimnetzwerkes konfigurierst.



An dem vorhandenen Modem kann nur ein PC angeschlossen werden.
(s. Abbildung)



Der größte Vorteil in der Nutzung von ICS liegt in der Tatsache, dass du dir keinen neuen Router kaufen musst, um deine Internetverbindung mit anderen zu teilen.

Damit du Internet Connection Sharing (Gemeinsame Internetverbindung) nutzen kannst, musst du diese Funktion auf deinem Windows Rechner aktivieren.

ICS Host-Computer einrichten

Wir gehen jetzt einmal von dem Szenario aus, dass du einen PC direkt per DSL-Modem mit dem Internet verbunden hast. Nun kaufst du dir ein Notebook und möchtest die Internetverbindung natürlich auch auf deinem neuen Notebook nutzen können.

Hinweis

Wenn du das erste Mal mit diesem Thema in Berührung kommst, dann empfehle ich dir, bevor wir weitergehen, die

Einleitungsseite zu Internet Connection Sharing

zu lesen, um die wichtigsten Grundlagen zu verstehen.

Vorbereitung treffen

Hier noch einmal kurz die Voraussetzungen, die notwendig sind, um eine vorhandene Internetverbindung auf deinem PC mit deinem neuen Notebook per Internet Connection Sharing teilen zu können.

Führe bitte die nächsten Schritte auf dem
Host-Computer (PC mit Internetverbindung) aus.

  1. Klicke auf Start / Systemsteuerung


  2. Suche jetzt in der rechten Fensterseite nach dem Punkt "Netzwerkverbindungen"
  3. Doppelklick auf Netzwerkverbindungen



  4. Wähle die Netzwerkkarte, die die Verbindung zum Internet herstellt.
  5. Das ist die Netzwerverbindung, auf der du Internet Connection Sharing aktivieren möchtest.


  6. Rechtsklick / Menüpunkt Eigenschaften


  7. Klicke auf das Registerblatt Erweitert (ganz rechts)



  8. Aktiviere die Box

    Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden. (Häkchen setzen).


  9. Hinweis Benutzerrechte:

    Du musst mit deinem angemeldeten Benutzernamen Administratorrechte haben, um diese Änderungen durchführen zu können.

    Überprüfe auch noch einmal, dass du diejenige Netzwerkkarte konfigurierst, die die Verbindung zum Internet bereitstellt.

    Wenn du möchtest, dass auch die anderen Netzwerkteilnehmer ICS an- oder ausschalten dürfen, dann aktiviere das Kästchen

    Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die gemeinsame Internetverbindung zu steuern oder zu deaktivieren (Häkchen setzen).

    Normalerweise sollte nur der Administrator in diesem Netzwerk Einstellungen vornehmen dürfen.

    Aber die Entscheidung liegt natürlich in deinen verantwortungsvollen Händen.

    Wann ist die Nutzung von Internet Connection Sharing nicht sinnvoll?

    Solltest du einen Domain-Controller, DNS-Server oder DHCP-Server in deinem Netzwerk betreiben, dann empfehle ich dir, ICS in deinem Netzwerk nicht zu nutzen.

    Es könnte zu verschiedensten Beeinflussungen oder Problemen kommen.

    Aber in den meisten Fällen brauchst du dann auch kein Internet Connection Sharing, da in diesem Fall andere Netzwerkteilnehmer über den Router angebunden werden könnten.

    Doch in unserem Szenario ist das ja gerade nicht der Fall.

  10. Jetzt Klicke auf das Registerblatt Netzwerk


  11. Deaktiviere die Option Client für Microsoft Netzwerk (kein Häkchen setzen).

  12. Deaktiviere die Option Datei- und Druckerfreigabe (kein Häckchen setzen).
  13. Mit diesen Einstellungen verhinderst du das versehentliche Anzeigen deiner Heimnetzwerk-Ressourcen im Internet (Freigaben auf dem Computer).

    Damit erhöhst du erheblich deine Netzwerksicherheit.
    In diesem Sinne ist die Aktivierung einer Firewall (auch Windows-Firewall) auf dem Host-PC sehr zu empfehlen, falls du nicht schon selber solche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen hast.

    An dem Symbol der Netzwerkverbindung kannst du jetzt eine offene Hand erkennen, die als Freigabesymbol zu verstehen ist.
    Deine Internetverbindung ist jetzt also für andere freigegeben.



  14. Verbinde das Crossover-Kabel mit der zweiten Netzwerkkarte des PC und mit dem Netzwerkadapter deines Notebooks.

  15. IP-Adress Bezug des Notebooks anpassen
  16. Nachdem nun die ICS-Funktion aktiviert ist, musst du der Netzwerkkarte, die die Verbindung ins Heimnetzwerk zur Verfügung stellt (im Bsp. die Verbindung zum Notebook), eine feste IP-Adresse zuweisen.

    In unserem Beispiel sind folgende Einstellungen für die IP-Adresse notwendig.

    IP-Adresse 192.168.0.1
    Subnetzmaske 255.255.255.0

    Bitte beachten!

    Es ist wirklich wichtig, dass du genau die beschriebene IP-Adresseinstellung vornimmst, da bei Aktivierung von Internet Connection Sharing automatisch dieser Bereich für die IP-Adressvergabe gewählt wird.

    Wählst du einen anderen IP-Adressbereich, dann wird dein ICS nicht funktionieren.

    Da unser Host-PC Computer nun als ICS aktiv ist, arbeitet er auch gleichzeitig als DHCP-Server.
    Das bedeutet, er vergibt den Netzwerkteilnehmern automatisch eine IP-Adresse im richtigen Bereich.

  17. ICS Client (dein Notebook) für die Nutzung der Internetverbindungsfreigabe konfigurieren
  18. Damit wäre die Einrichtung des ICS Host-PCs abgeschlossen.

    Wie du jetzt dein Notebook bzw. einen anderen PC für die Nutzung der Internetverbindungsfreigabe einstellen musst, dass erfährst du unter ICS Client Computer in Windows XP einrichten.





Youtube Video Tutorial - Die Windows 7 Heimnetzgruppe Youtube Video Tutorial - Einer Windows 7 Heimnetzgruppe beitreten




Folgende Infos und Anleitungen helfen dir dabei, ganz einfach ein eigenes Heimnetzwerk per Kabel oder Wlan eizurichten:

Die Heimnetzgruppe für Heimnetzwerke unter Windows 7

Windows 7 Heimnetzgruppe einrichten

Die WLAN Reichweite schnell verbessern

Was bedeutet WPA und WPA2?

Dein WLAN sichern!

Zurück zum Seitenanfang von
Internet Connection Sharing - Host Computer

----------------------------------------------------------


----------------------------------------------------------


Zurück zu Internet Connection Sharing

Zurück zur Startseite von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe




Infos bei Wikipedia
Internet Connection Sharing Host Empfohlene Seiten:
Internet Connection Sharing Host - Eine Internetverbindung gemeinsam nutzen


heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de / Javari.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. All trademarks are the property of the respective trademark owners.
Hier geht es zum Impressum.
Cookies helfen dabei, Seiteninhalte nützlicher zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seiten sind Sie mit unserer Cookieverwendung einverstanden.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.



Copyright © 2016 heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com