Wie ist eine IP-Adresse im Netzwerk aufgebaut?


Wenn du Probleme mit IP-Adressen und deren Aufbau hast, dann lese einfach die folgenden Zeilen, um in Zukunft selber die IP-Adressen für dein Netzwerk vergeben zu können!

Eine IP im Netzwerk hat immer den gleichen Aufbau.

Sie besteht aus vier Zahlenbereichen zwischen 0 und 255.
(enspricht 8 Bit = 2 hoch 8 = 256 Möglichkeiten).

Die vier Zahlenbereiche sind jeweils durch einen Punkt voneinander getrennt.

Bsp. IP-Adresse: 192.168.1.10

In unserem Beispiel hat der Computer die IP-Adresse 192.168.1.10.

In unserem Video "Die IP-Adresse einer Netzwerkkarte unter Window anzeigen lassen" erklären wir dir detailliert, wie du dir sämtliche IP-Adresskonfigurationen deines Windows Computers anzeigen lassen kannst!







Youtube Video Tutorial - Die IP-Adresse einer Netzwerkkarte unter Windows ändern Youtube Video Tutorial - Die MAC Adresse einer Netzwerkkarte mit dem Netzwerkbefehl ipconfig unter Windows anzeigen lassen





Netzbereich festlegen


Damit dieser Computer die Möglichkeit hat, mit anderen Netzwerkteilnehmern zu kommunizieren, muss ihm noch gesagt werden, in welchem Netzwerk er sich befindet.

In welchem Netzwerk er sich befindet, wird durch die sogenannte Netzwerkmaske definiert.



Was ist eine Netzwerkmaske?

Die Unterteilung wird anhand der sogenannten Netzwerkmaske (auch als Subnetzmaske bezeichnet) vollzogen.

Du musst dir die Netzwerkmaske wie eine Wand ohne Tür vorstellen, die zwei Räume voneinander trennt. Jeder Raum ist ein kleines Netzwerk für sich. In einem Raum davon befinden wir uns.

Die Netzwerkmaske besteht ebenso wie die IP-Adresse aus vier Zahlenbereichen zwischen 0 und 255.

Die vier Zahlenbereiche sind auch hier jeweils durch einen Punkt voneinander getrennt.

Bsp. Netzwerkmaske: 255.255.255.0

Der von uns verwendet Computer hat die Netzwerkmaske 255.255.255.0.

Das bedeutet in unserem Fall, dass die ersten drei Zahlenbereiche der IP-Adresse unseren Raum kennzeichnen.

Unser Computer hat die IP-Adresse 192.168.1.10.

Also kann er sich mit allen Computern, PCS und Notebooks unterhalten, die mit der IP-Adresse 192.168.1. anfangen und die Subnetzmaske 255.255.255.0 haben.

In unserem Beispiel legen die ersten drei Zahlenbereiche der Netzwerkmaske (255.255.255) fest, in welchem Zahlenbereich die IP-Adresse identisch sein muss, damit sich Computer im gleichen Raum befinden.

Jeder Netzwerkteilnehmer, dessen IP im Netzwerk mit 192.168.1. anfängt und die Subnetzmaske 255.255.255.0 hat, befindet sich irgendwo in unserem Raum - unserem Netzwerk.

Also jeder von 192.168.1.1 bis 192.168.1.254

Deshalb spricht man beim Aufbau der IP-Adresse auch von Netzadresse (Netz-ID) und Geräteadresse (Host-ID).

Die Netzadresse bestimmt unseren Raum und die Geräteadresse den Platz, wo wir uns in diesem Raum befinden.

Netzadresse Geräteadresse
Erste IP im Netzwerk 192.168.1. 1
Letzte IP im Netzwerk 192.168.1. 254

Damit könntest du den IP-Adressbereich von 192.168.1.1 bis 192.168.1.254 nutzen. Also insgesamt 254 Computer oder sonstige Netzwerkgeräte in dein Netzwerk einbinden. Vielleicht ist dir aufgefallen, dass da noch zwei IP-Adressen fehlen! Und zwar die 192.168.1.0 und 192.168.1.255.
  • Die IP-Adresse 192.168.1.0 mit der 0 als Geräteadresse ist die sogenannte Netzwerk-Adresse.

  • Die IP-Adresse 192.168.1.255 mit der 255 als Geräteadresse ist die sogenannte Broadcast-Adresse.
Die Netzwerk-Adresse und Broadcast-Adresse dürfen nicht für die normale IP Vergabe verwendet werden, da diese interne Verwendung haben.

Fazit:

Die Computer in einem Netzwerk können sich sehen und untereinander Daten austauschen.

Die Computer in verschiedenen Netzwerken sehen sich nicht und können so keine Daten untereinander austauschen, denn sie befinden sich in verschiedenen Räumen, die durch eine unüberwindbare Wand voneinander getrennt sind.

So kann ich auch zu Hause in meinem Heimnetzwerk zwei oder mehr Netzbereiche nutzen - privat und gemeinsam.





Youtube Video Tutorial - Netzwerkverbindungprobleme mit dem Netzwerkbefehl ping testen Youtube Video Tutorial - Ein Netzlaufwerk mit dem Netzwerkbefehl net use verbinden




Weitere Infos, die du für den Aufbau eines eigenen Netzwerkes benötigst, findest du hier:

Erfahre hier mehr über die wichtige Rolle von IP-Adressen

Eine IP Adresse ändern

IP Adresse anzeigen lassen

Warum lohnt es sich, ein WLAN-Funknetzwerk aufzubauen?

WLAN sicher machen! – Was sollte man beachten?

Windows 7 Computer-Netzwerkeinstellung konfigurieren

Zurück zum Seitenanfang von
Wie ist eine IP im Netzwerk aufgebaut?

----------------------------------------------------------


----------------------------------------------------------


Zurück zu IP Adresse im Heimnetzwerk

Zurück zur Startseite von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe


Infos bei Wikipedia
IP-Adresse


heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de / Javari.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. All trademarks are the property of the respective trademark owners.
Hier geht es zum Impressum.
Cookies helfen dabei, Seiteninhalte nützlicher zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seiten sind Sie mit unserer Cookieverwendung einverstanden.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.



Copyright © 2016 heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com