Einen Wlan-Router richtig positionieren



Der richtige Standort und die perfekte Position eines Wlan-Routers sind entscheidend für ein zufriedenstellendes funktionierendes Wlan-Netzwerk!

Du hast von deinem Provider einen neuen WLAN-Router erhalten oder du hast dir einen gekauft und die Verbindung von deinem Notebook oder Computer zum Router klappt? Dann kommt jetzt die alles entscheidende Frage.

Wo steht der WLAN-Router am besten, um einen optimalen Empfang in deinem WLAN-Netz zu gewährleisten?

Hier helfen dir vielleicht ein paar Überlegungen.

Zum einen sollte eine Steckdose in der Nähe sein, die du für den Router benötigst.

Dann ist natürlich die Frage, welche räumlichen Bereiche du eigentlich mit deinem WLAN-Netz versorgen möchtest.

Hast du eine normale eingeschossige Wohnung oder ein Haus mit 3 Etagen, Keller und Dach?

Damit du deinen nicht nur eine gute Position für deinen Router findest, sondern ihn auch sicher konfigurierst, haben wir dir als Hilfestellung dafür ein paar Videos gedreht.







Youtube Video Tutorial - Ein Wlan-Netzwerk unter Windows 7 einrichten Youtube Video Tutorial - D-Link Router: WLAN-Netzwerknamen (SSID) ändern




Den optimalen Router-Standort finden


Eine gute Methode, den optimalen Standort für den Router zu finden ist folgende:

Suche zunächst einen deiner Meinung nach günstigen Platz für den Router. Vielleicht gibt es ja auch nur eine Möglichkeit, wo du ihn aufstellen kannst.

Baue den Router dort auf und versorgen Sie ihn mit Strom.

Nun nimmst du dein Notebook mit der WLAN-Karte und stellst eine Verbindung mit dem Router her.

Gehe nun mit dem Notebook durch das ganze Haus und prüfe dabei ständig die Verbindungsqualität.

Wird sie schlecht oder bricht sie gar ab, kommt ein Klebezettel als Markierung an die entsprechende Stelle, Wand Schrank oder was auch immer.

Prüfe besonders an den Stelle genau nach, wo ein PC, Laptop oder Wlan DruckerWLAN-Drucker stehen soll.




Youtube Video Tutorial - Einen Drucker für andere Computer im Netzwerk freigeben





Gibt es schon hier erkennbare Probleme mit dem WLAN-Empfang, dann positioniere den WLAN-Router neu.

Das ganze sollte eigentlich nicht länger als eine halbe Stunde dauern, dann weißt du, wo ungünstige und günstige WLAN-Empfangsbereiche in deinem Wohnbereich vorliegen.

Es gibt Bereiche, die nicht optimal mit WLAN-Signalen versorgt werden?


Wenn du nun trotz verschiedener Stellvarianten deines WLAN-Routers Bereiche hast, die nicht vernünftig mit WLAN-Signalen versorgt werden, gibt es ein paar Alternativen, dieses Problem zu lösen.

Zum einen könntest du dein WLAN-Netz mit einem kabelgebundenen Netz erweitern, falls dies optisch ertragbar und ohne viel Aufwand möglich ist.

Dazu reicht es meistens schon, am Router ein Netzwerkkabel anzuschließen und es an die mit schlechtem WLAN-Signal abgedeckten Ecken zu verlegen.

Die bessere Alternative ist jedoch die Einbindung eines zusätzlichen WLAN-Vestärkers (auch WLAN-Repeater genannt), der die schwachen WLAN-Signale deines WLAN-Routers aufnimmt und diese wieder auf Originalstärke puscht.

Damit kannst du dann problemlos die Bereiche mit WLAN-Signalen erreichen, die dir bis jetzt noch Probleme bereitet haben.


Als WLAN-Verstärker kannst du einen alten WLAN-Router nehmen, den du preiswert bei EBay ersteigerst oder du nimmst einen für diesen Zweck speziell hergestellten WLAN-Repeater, die auch als Neugerät mittlerweile sehr preiswert sind.

Wenn du noch einen alten WLAN-Router besitzt oder jemanden kennst ,der noch einen hat, dann ist das natürlich die preiswerteste Alternative, da du die meisten WLAN-Router als WLAN-Repeater konfigurieren kannst.

Wie du einen alten WLAN-Router als WLAN-Repeater konfigurierst, erfährst du in diesem Tutorial:




Youtube Video Tutorial - Wlan-Router als Wlan-Repeater konfigurieren





Einen alten Wlan-Router als Wlan-Repeater konfigurieren

Bitte denke auch daran, dass es einige Baumaterialien und räumliche Hindernisse gibt, die die Datenübertragungsqualität deines WLAN-Netzwerkes mindern können.

So sind Stahlbetonwände, Trockenbauwände und Nassräume, wie Küche und Bad oft Hindernis in WLAN-Netzwerken, da Metall und Feuchtigkeit Einfluss auf die Signalübertragung haben.

Na dann viel Spaß dabei! Bis demnächst Thomas von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe.com.



Youtube Video Tutorial - Wo konfiguriert man die IP-Einstellungen einer Netzwerkkarte Youtube Video Tutorial - Ein Windows Passwort sichern und eine Passwortrücksetzungsdiskette erstellen




Ein WLAN Netzwerk einrichten

802.11 WLAN Standards

WLAN Netzwerk einrichten - Wichtige Vorbereitungen





Zurück zum Seitenanfang von
Einen Wlan-Router richtig positionieren

----------------------------------------------------------


Tipps zu Windows WLAN Netzwerken

Zurück zur Startseite von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe




Infos bei Wikipedia
Wlan Empfohlene Seiten:
Wlan Netzwerkadapter


heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de / Javari.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. All trademarks are the property of the respective trademark owners.
Hier geht es zum Impressum.
Cookies helfen dabei, Seiteninhalte nützlicher zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seiten sind Sie mit unserer Cookieverwendung einverstanden.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.



Copyright © 2016 heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com