Hier kannst du
auf heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com
nach Inhalten suchen!

Sicherheit first!

Windows Benutzerkennwort mit dem Befehl net accounts regelmäßig ändern


Wie du ein Windows Passwort und Passwortoptionen super schnell und einfach mit dem Systembefehl net accounts anpasst, das zeigen wir dir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung!



Für mehr Sicherheit im Heimnetzwerk solltest du regelmäßig dein Windows 7 Passwort ändern.

Wenn du in deinem Windows Netzwerk nicht allein bist und dieses mit mehreren Personen nutzt, dann solltest du darauf achten, regelmäßig dein Windows 7 Passwort zu ändern. Eine Passwortänderung von Benutzerkonten deines Computers kannst du beispielsweise sehr schnell mit dem Systembefehl net accounts realisieren.

Ein sicheres Passwort für dein Windows Benutzerkonto ist immer die erste wichtige Maßnahme, um dich vor ungebetenen Gästen zu schützen, die mal schnell etwas an deinem Computer oder Notebook nachschauen möchten.

Ein Benutzerkonto, das du durch ein Passwort schützt, ist nämlich nur so lange sicher, bis jemand das Passwort weiß.

Deshalb ist eine regelmäßig Änderung nicht nur am Arbeitsplatz sinnvoll, sondern auch zu Hause im privaten Heimnetzwerk.

Hier kannst du dir unser Video zu dem Tutorial "Passwortoptionen für Windows Benutzerkonten konfigurieren" ansehen!



In unserem Video "Passwortoptionen für Windows Benutzerkonten konfigurieren" erklären wir dir detailliert, wie du unter Windows 7 mit Hilfe des sehr nützlichen Systembefehls net accounts schnell und effektiv wichtige Optionen für Benutzerkonten auf deinem Computer und im Heimnetzwerk einrichtest. Eine nach eigenen Bedürfnissen konfigurierte Benutzerverwaltung ist die beste Sicherheitsmaßnahme für dein Heimnetzwerk.





Youtube Video Tutorial - Die automatische Benutzeranmeldung deaktivieren Youtube Video Tutorial - Benutzerkonten, Benutzergruppen und deren Berechtigungen unter Windows


Netzwerk Starter-Kits



Jedes Benutzerkonto deines Computers sollte auch ein Passwort haben!


Übrigens wird in vielen Firmen in sogenannten IT-Richtlinien vorgeschrieben, das Passwörter regelmäßig anzupassen sind. Das wird dann automatisiert und du musst zu einem bestimmten Zeitpunkt ein neues Kennwort eingeben.

In kleineren Firmen ist das jedoch selten der Fall und deshalb das Risiko, das ein Unbefugter mit deinem Kennwort etwas an deinem PC oder Notebook unternimmt, wesentlich größer.

Doch aus Bequemlichkeit oder Angst das Passwort zu vergessen wird das Benutzerkennwort leider nur sehr selten geändert. Dabei gibt es heute eine Menge kleine, hilfreiche und schnelle Tools, die Passwörter sicher speichern können.

Viele davon sind auch auf einem USB-Stick lauffähig und können so immer bei sich geführt werden. Ein sehr empfehlenswertes Passwort-Verwahrungstool ist beispielsweise KeePass.

Die Homepage von Keepass ist zwar auf Englisch. Du findest jedoch im linken Navigationsbereich einen Link mit dem Namen "Translations", wo du dir das deutsche Sprachpaket für Keepass downloaden kannst.

Wlan Starter-Kits

Windows 7 erinnert dich daran, wann du dein Passwort wieder einmal ändern solltest


Mit KeePass kannst du also deine Passwörter sicher auf einem USB-Stick ablegen und hast sie so ständig parat.

Damit du dir nun keinen Termin in deinen Kalender einschreiben musst, wann der nächste Kennwortwechsel fällig ist, kannst du auch Windows 7 nutzen, dich daran erinnern zu lassen.

Unter Windows 7 ist diese Erinnerungsfunktion mit wenigen Klicks eingerichtet.

Dazu gehst du bitte folgendermaßen vor.

Klick auf Start




Klick auf "Alle Programme"




Klicke auf Zubehör




Hier findest du den Menüpunkt „Eingabeaufforderung“




Dieser Befehl öffnet ein Fenster, indem du Systembefehle eingeben kannst, die dann direkt und ohne grafische Benutzeroberfläche ausgeführt werden können.

Die Eingabeaufforderung musst du nun mit den Rechten eines Administrators öffnen, was standardmäßig nicht der Fall ist.

Wenn die Eingabeaufforderung (auch gern als Befehlszeile bezeichnet) mit Adminrechten geöffnet wird, dann gehst du nämlich möglichen Rechteproblemen bei der Ausführung von Befehlen aus dem Weg.

Deshalb klicke mit rechts auf Eingabeaufforderung und wähle aus dem sich öffnenden Kontextmenü die Option „Als Administrator ausführen“ aus.




Es öffnet sich nun die sogenannte Kommandozeile, wo du die Möglichkeit hast Systemkommandos direkt und ohne große Umwege über diverse grafische Fenster einzugeben.

Für jeden Zweck gibt es unter Windows 7 Systembefehle. So beispielsweise den Befehl net accounts für die Verwaltung von Benutzerkonten.

Klicke mal in den schwarzen Bereich des Fensters und gib folgenden Befehl ein.

net accounts

So erhältst du eine Übersicht über die aktuellen Benutzerkonteneinstellungen und -optionen auf deinem Rechner.




Switch / Hub


Jeden Befehl, den du hier eingeben kannst, hat noch einige Optionen, mit denen du verschiedene Funktionen direkt ansprechen kannst.

So kannst du beispielsweise nicht nur die Tage angeben, die ein Passwort gültig ist, sondern auch eine Mindestlänge für das Passwort festlegen, um es besonders sicher zu machen.

Um dir alle Optionen anzeigen zu lassen, gebe nach dem Befehl einfach ein Schrägstrich mit darauffolgendem Fragezeichen ein.

Net accounts /?




Um nun ein Kennwort unter Windows 7 maximal 30 Tage gelten zu lassen gibst du folgenden Befehl ein.

net accounts /maxpwage:30




Es folgt nur eine kurze Bestätigung, dass der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde.

Windows 7 erinnert dich nun nach 30 Tagen daran, das Passwort zu ändern.

Erinnerungsfunktion wieder deaktivieren


Genauso einfach ist es auch wieder, die Erinnerungsfunktion herauszunehmen, also zu deaktivieren.

Dazu gibt man einfach den folgende Befehl ein:

net accounts /maxpwage:unlimited




NAS-Technik - Externe Datensicherung

Wurde der Befehl erfolgreich ausgeführt, erscheint wieder die entsprechende Meldung.

Du siehst also, es ist relativ einfach eine automatische Erinnerungsfunktion zum Ändern eines Windows 7 Benutzerkennwortes einzurichten.

Und es ist in nicht einmal einer Minute erledigt. Damit ist dein System wieder etwas sicherer geworden.

Mehr Infos rund um Benutzerkonten und Sicherheit am Windows 7 PC findest du hier:

Arbeitsgruppen in Windows Netzwerken

Dateien und Drucker in Windows-Netzwerken für andere Benutzer freigeben

Was ist ein Benutzerprofil?

Vergabe von Zugriffsberechtigungen konfigurieren

Warnmeldungen der Benutzerkontensteuerung selbst konfigurieren

Alle lokalen Benutzer und Benutzergruppen anzeigen

So entsperrst du dein Benuterkonto auch wenn du keine Administratorenrechte hast

Ein lokales Benutzerkonto unter Windows 10 anlegen

Das versteckte Benutzerkonto Gast unter Windows 10 aktivieren

Benutzerkonto aktivieren oder deaktivieren


Windows Benutzerkonto gesperrt? Passwort vergessen? Kennwort hacken und Admin-Rechte erhalten! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Youtube Video Tutorial - Windows 10 - Die automatische Benutzeranmeldung aktivieren und deaktivieren


Das versteckte Benutzerkonto Gast unter Windows 10 aktivieren!  - Youtube Video Windows 10 Tutorial Den Benutzer / Benutzerkonto


Youtube Video Windows 10 Tutorial - Warnmeldungen der Benutzerkontensteuerung anpassen Protokolle der Ereignisanzeige für Problemlösungen und Anmeldeinformationen am Computer nutzen - Youtube Video Windows 10 Tutorial


Windows 10 Benutzerunterverzeichnisse von der Systempartition auf einen anderen Speicherort verschieben - Youtube Video Windows 10 Tutorial Youtube Video Tutorial - Benutzerkonten per Systembefehl net user anlegen, löschen und Computernutzungszeiten festlegen


Youtube Video Tutorial - Benutzerkonten und Benutzerprofile unter Windows 7 Youtube Video Tutorial - Windows Benutzerkonten mit erweiterten Optionen einrichten


Wlan-Drucker

Druckerpatronen





Infos bei Wikipedia
Windows 7 Netzwerke

Infos bei Google
Kennwortänderung mit "net accounts" Befehl

Zurück zum Seitenanfang von:
Windows Benutzerkennwort mit dem Befehl net accounts regelmäßig ändern
Windows Benutzerkennwort mit dem Befehl net accounts regelmäßig ändern

Zurück zur
Windows 7 Artikel- und Videoübersicht
Windows 7 Artikel- und Videoübersicht

Zurück zur Startseite von heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com
Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe

Wenn dir der eine oder andere Tipp auf unseren Seiten Nerven und graue Haare erspart hat, dann unterstütze doch unser Team mit einer kleinen Spende, die uns dabei helfen, die hohen Bereitstellungskosten aufzubringen.




Vielen Dank für deine Unterstützung!
Dein Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe Team!



Netzwerktechnik
WLAN-Router
Switche und Hubs
Arbeitsspeicher
Grafikkarten
PC-Komponenten

Tablets
Festplatten
Smartphones