Hier kannst du
auf heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com
nach Inhalten suchen!


Was und wie sind Schreib- und Leseraten von Festplatten und SSDs?





Was sind eigentlich Schreib- und Leseraten einer Festplatte? Wir erklären es dir.







Schreib- und Leseraten sind grundlegende Messungen der Leistung einer Festplatte oder SSD.

Die Leserate zeigt, wie schnell Daten von der Festplatte gelesen werden können, während die Schreibrate die Geschwindigkeit misst, mit der Daten darauf geschrieben werden.

Beide Raten, in Megabyte pro Sekunde (MB/s) angegeben, sind entscheidend, um die Gesamtleistung deines Systems zu verstehen.

Schreib- und Leseraten eines Datenträgers beeinflussen, wie schnell dein Computer Programme startet, Dateien speichert und auf sie zugreift. Einfach gesagt, sie sind sehr wichtig!

Typische Leseraten für herkömmliche HDDs (Hard Disk Drive) liegen im Bereich von 80 bis 160 MB/s (Megabyte pro Sekunde), während die Schreibrate oft etwas niedriger ist.

Zum Beispiel kann eine gängige 7200 RPM (Drehungen pro Minute) HDD Leseraten von etwa 150 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von etwa 140 MB/s erreichen.



SATA-SSDs (Solid State Drive) bieten deutlich höhere Geschwindigkeiten als HDDs. Eine gängige SATA-SSD kann Leseraten von bis zu 550 MB/s und Schreibraten von bis zu 520 MB/s erreichen.

NVMe-SSDs (Non-Volatile Memory Express) sind noch schneller und nutzen die PCIe-Schnittstelle für den Datenzugriff. Diese Laufwerke können Leseraten von bis zu 3.500 MB/s und Schreibraten von bis zu 3.000 MB/s erreichen.

Die Geschwindigkeiten externer USB-Festplatten hängen von der verwendeten USB-Version ab. Zum Beispiel kann eine USB 3.0-Festplatte Leseraten von bis zu 100 MB/s und Schreibraten von bis zu 90 MB/s erreichen.

Diese Beispiele zeigen die Bandbreite der möglichen Schreib- und Leseraten, abhängig von der Art des Speichergeräts und der verwendeten Technologie.

Sie unterstreichen, wie wichtig diese Raten für die Gesamtleistung des Systems sind und wie sie die Geschwindigkeit beeinflussen, mit der dein Computer arbeitet.







Die Bedeutung von Schreib- und Leseraten für die Systemleistung


Nun mehr über die Bedeutung von Schreib- und Leseraten für die Systemleistung und warum du darauf achten solltest.

Schreib- und Leseraten sind zentrale Faktoren, die die Gesamtgeschwindigkeit und Effizienz deines Computers beeinflussen.

Höhere Raten ermöglichen schnelleres Laden von Anwendungen, flüssigeres Multitasking und effizientere Datenverarbeitung.

Langsame Schreib- und Leseraten können hingegen zu Verzögerungen führen.

Dies kann besonders wichtig für uns alle sein, besonders in Bereichen wie Videobearbeitung, wo große Datenmengen verarbeitet werden müssen. Du siehst, es ist nicht nur für Experten relevant!

Hier ein paar Anwendungsbeispiele, wo du siehst, wie wichtig hohe Lese- und Schreibraten von Datenträgern sind.

Beispiel Videobearbeitung:


Bei der Arbeit mit hochauflösenden Videos, wie 4K-Material, sind schnelle Schreib- und Leseraten entscheidend.

Eine NVMe-SSD mit Leseraten von bis zu 3.500 MB/s ermöglicht eine flüssige Bearbeitung und schnelle Renderzeiten.

Eine herkömmliche HDD mit Leseraten von nur 100 MB/s könnte hingegen zu Verzögerungen und längeren Ladezeiten führen.

Beispiel Gaming:


Für Gamer kann eine SSD mit hohen Schreib- und Leseraten den Unterschied in der Ladezeit von Spielen machen.

Eine SATA-SSD mit Leseraten von 550 MB/s kann ein Spiel deutlich schneller laden als eine herkömmliche HDD mit 150 MB/s.

Beispiel Multitasking:


Bei der gleichzeitigen Ausführung mehrerer datenintensiver Anwendungen sind hohe Schreib- und Leseraten von Vorteil.

So kann eine NVMe-SSD mit Schreibraten von 3.000 MB/s das gleichzeitige Arbeiten mit großen Datenbanken, Videobearbeitung und anderen Aufgaben ohne Verzögerungen ermöglichen.

Beispiel Datenübertragung:


Bei der Übertragung großer Datenmengen, wie bei der Sicherung von Fotos und Videos, können Schreib- und Leseraten den Unterschied in der benötigten Zeit ausmachen.

Eine externe USB 3.0-Festplatte mit Schreibraten von 90 MB/s wird die Aufgabe schneller bewältigen als eine ältere USB 2.0-Festplatte mit Schreibraten von nur 30 MB/s.

Diese Beispiele zeigen, wie Schreib- und Leseraten in verschiedenen Szenarien die Leistung beeinflussen können, von professionellen Anwendungen bis hin zu alltäglichen Aufgaben.

Es zeigt, dass die Wahl des richtigen Speichergeräts mit den entsprechenden Raten für die jeweilige Aufgabe entscheidend sein kann, unabhängig davon, ob man ein Experte oder ein alltäglicher Benutzer ist.





Externe und interne Festplatten


Unterschiede zwischen HDD und SSD


HDDs und SSDs sind die zwei Haupttypen von Speicherlaufwerken, wobei SSDs in der Regel höhere Schreib- und Leseraten aufweisen.

Während HDDs auf mechanischen Teilen basieren, die sich drehen müssen, verwenden SSDs Flash-Speicher, der schnelleren Zugriff bietet.

Dieser Unterschied führt oft zu erheblichen Leistungsunterschieden zwischen den beiden Typen und kann bei der Wahl des richtigen Speichergeräts eine wichtige Überlegung sein.

Aber keine Sorge, wir helfen dir bei der Entscheidung!

HDDs und SSDs: Die Unterschiede im Detail


HDDs sind die traditionellen Festplatten, die auf mechanischen Teilen basieren. Sie enthalten rotierende Scheiben, auf denen die Daten gespeichert werden, und einen Lesekopf, der sich über die Scheiben bewegt, um Daten zu lesen oder zu schreiben.

Eine gängige 7200 RPM (Umdrehungen pro Minute) HDD kann Leseraten von etwa 80 bis 160 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von etwa 70 bis 150 MB/s erreichen.

Die mechanischen Teile können jedoch anfällig für Verschleiß sein, und die Geschwindigkeit kann durch Fragmentierung beeinträchtigt werden.

Im Gegensatz zu HDDs haben SSDs keine beweglichen Teile. Sie verwenden Flash-Speicher, der einen schnelleren Zugriff auf die Daten ermöglicht. Dies macht sie robuster und weniger anfällig für physische Schäden.

Eine SATA-SSD, die über die SATA-Schnittstelle verbunden ist, kann Leseraten von bis zu 550 MB/s und Schreibraten von bis zu 520 MB/s erreichen.

Sie bietet eine deutlich schnellere Leistung als eine HDD, besonders beim Starten von Programmen oder beim Laden von großen Dateien.

Noch schneller sind NVMe-SSDs, die die PCIe-Schnittstelle nutzen.

Diese können Leseraten von bis zu 3.500 MB/s und Schreibraten von bis zu 3.000 MB/s erreichen. Sie sind besonders geeignet für datenintensive Aufgaben wie Videobearbeitung oder professionelle Grafikanwendungen.





USB-Speichersticks


Was ist die richtige Wahl für dich?


Der Unterschied in den Schreib- und Leseraten zwischen HDDs und SSDs führt oft zu erheblichen Leistungsunterschieden.

Wenn du auf der Suche nach Geschwindigkeit und Effizienz bist, ist eine SSD wahrscheinlich die bessere Wahl.

Wenn jedoch Speicherkapazität und Kosten im Vordergrund stehen, könnte eine HDD ausreichen.

Eine SATA-SSD bietet für den Alltagsgebrauch eine gute Balance zwischen Geschwindigkeit und Kosten und ist für die meisten Benutzer ausreichend.

Eine NVMe-SSD bietet für Profis und Enthusiasten die höchste Geschwindigkeit und ist ideal für datenintensive Aufgaben.

Eine HDD für große Speichermengen: bietet mehr Speicherplatz für weniger Geld und ist geeignet für die Langzeitspeicherung von Dateien.

Die Wahl zwischen HDD und SSD hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und dem Budget ab. Mit diesen Informationen bist du gut gerüstet, um die für dich richtige Entscheidung zu treffen!



Wie man Schreib- und Leseraten misst


Die Messung der Schreib- und Leseraten kann mit verschiedenen Tools und Software erfolgen.

Programme wie CrystalDiskMark oder ATTO Disk Benchmark bieten benutzerfreundliche Schnittstellen zur Durchführung dieser Tests.

Diese Tools führen mehrere Lese- und Schreiboperationen durch und zeigen die durchschnittlichen Raten an.

Es ist wichtig, während des Tests keine anderen datenintensiven Aufgaben auszuführen, um genaue Ergebnisse zu erhalten. Du kannst es gern mit einem der folgenden oder anderen Tools ausprobieren!

CrystalDiskMark Ein weit verbreitetes Tool zur Messung der Schreib- und Lesegeschwindigkeit von Festplatten und SSDs.

ATTO Disk Benchmark:

Ein weiteres beliebtes Programm, das die Leistung von Speichergeräten testet.

HD Tune

Dieses Tool bietet verschiedene Funktionen, einschließlich der Messung der Schreib- und Lesegeschwindigkeit.

AS SSD Benchmark:

Speziell für SSDs entwickelt, misst es die Schreib- und Lesegeschwindigkeit und andere Parameter.

Blackmagic Disk Speed Test:

Oft von Videoprofis verwendet, um die Leistung von Speichergeräten zu testen.

Iometer

Ein Open-Source-Tool, das oft von IT-Profis verwendet wird, um die Leistung von Speichergeräten zu messen.

Anvil's Storage Utilities

Ein umfassendes Tool, das verschiedene Tests durchführen kann, einschließlich der Messung von Schreib- und Lesegeschwindigkeiten.

Interpretation der Messergebnisse


Was sagen die Schreib- und Leseraten aus? Wir erklären es dir!

Das Verständnis der gemessenen Schreib- und Leseraten ist entscheidend für die Analyse der Festplattenleistung.

Höhere Raten deuten auf eine bessere Leistung hin, die schnelleres Laden von Programmen und reibungslosere Abläufe ermöglicht.

Langsamere Raten können hingegen auf ein Problem oder einen Engpass hinweisen.

Die Interpretation dieser Raten kann helfen, Probleme zu diagnostizieren oder festzustellen, ob ein Upgrade erforderlich ist.

Es ist wirklich nicht so kompliziert, wie es klingt!





Was bedeuten Schreib- und Leseraten?


Die Schreibrate bestimmt, wie schnell Daten auf ein Speichergerät geschrieben werden können.

Wenn du zum Beispiel ein Video speicherst, beeinflusst die Schreibrate, wie schnell dieser Prozess abgeschlossen wird.

Die Leserate bestimmt, wie schnell Daten von einem Speichergerät gelesen werden können.

Wenn du ein Programm öffnest oder einen Film ansiehst, beeinflusst die Leserate, wie schnell diese Daten geladen werden.

Interpretation der Ergebnisse


Höhere Raten:

Wenn die Schreib- und Leseraten hoch sind, bedeutet dies, dass dein Computer Daten schnell lesen und schreiben kann. Das führt zu schnelleren Ladezeiten und einer reibungsloseren Leistung.

Langsamere Raten:

Wenn die Raten niedrig sind, kann dies auf ein Problem hinweisen. Es könnte ein Engpass in deinem System geben, oder die Festplatte könnte alt oder beschädigt sein.

Beispiel:

Stell dir vor, du hast zwei Autos. Ein Auto das 200 km/h fahren kann, und ein anderes, das nur 100 km/h erreicht.

Das schnellere Auto ermöglicht dir, schneller von einem Ort zum anderen zu gelangen, genau wie eine höhere Leserate dir ermöglicht, Programme schneller zu laden.

Wenn dein Computer schnell ist (hohe Schreib- und Leseraten), dann ist das wie das Fahren des 200 km/h Autos. Alles lädt schnell, und du kannst reibungslos arbeiten oder spielen.

Wenn dein Computer langsam ist (niedrige Schreib- und Leseraten), dann ist das wie das Fahren des 100 km/h Autos. Alles dauert länger, und du könntest Verzögerungen erleben.





Auswahl an Wlan-Routern


Was kannst du tun, wenn du nicht mit der Leistung deiner Datenträger zufrieden bist?


Wenn die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten gut sind ist alles ist in Ordnung! Dein System arbeitet effizient.

Wenn die Raten niedrig sind, könnte es Zeit für eine Überprüfung oder ein Upgrade sein.

Vielleicht brauchst du eine neue Festplatte oder SSD, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Die Interpretation der Schreib- und Leseraten ist wie das Verstehen, wie schnell oder langsam dein Auto fahren kann.

Es hilft dir zu erkennen, wie gut dein Computer funktioniert, und ob du etwas tun musst, um ihn zu verbessern.

Optimierung der Schreib- und Leseraten


Die Schreib- und Leseraten können durch verschiedene Maßnahmen optimiert werden.

Dazu gehören die Defragmentierung der Festplatte bei HDDs, das Halten der Festplatte in einem guten Zustand durch regelmäßige Überprüfungen und die Vermeidung von übermäßiger Füllung des Laufwerks.

Bei SSDs können TRIM-Befehle und die Aktualisierung der Firmware helfen, die Leistung aufrechtzuerhalten.

Diese Optimierungen tragen dazu bei, dass dein System stets auf höchstem Niveau arbeitet.

Defragmentierung der Festplatte (nur für HDDs)


Was ist eine Defragmentierung?

Bei der Defragmentierung werden Dateien auf einer HDD neu organisiert, so dass sie schneller gelesen werden können.

Wie funkioniert die Defragmentierung?

Stell dir deine Festplatte wie eine Bücherregal vor. Mit der Zeit können die Bücher (Dateien) durcheinander geraten.

Die Defragmentierung räumt das Regal auf, indem sie die Bücher in einer geordneten Reihenfolge anordnet, so dass du schneller findest, wonach du suchst.

Die meisten Betriebssysteme bieten Tools zur Defragmentierung an. Du kannst es in den Systemeinstellungen finden und mit wenigen Klicks starten.

Gib mal im Suchfeld den Suchbegriff Defragmentierung ein. Dann kannst du unter Windows über "Laufwerke defragmentieren und optimieren" das Defragmentierungstool starten.







Powerline Adapter


Die Festplatte in einem guten Zustand halten


Regelmäßige Überprüfungen und Wartung einer Festplatte sind notwendig, um sicherzustellen, dass sie effizient funktioniert.

Es ist wie die regelmäßige Wartung deines Autos. Durch Überprüfung und gegebenenfalls Austausch von Teilen sorgst du dafür, dass alles reibungslos läuft.

Nutze Diagnose-Tools, die mit deinem Betriebssystem geliefert werden, oder lade spezielle Software herunter, um die Gesundheit deiner Festplatte zu überprüfen (s.a. die oben erwähnten Tools zur Messung der Datenträgergeschwindigkeiten).

Vermeidung von übermäßiger Datenfüllung des Laufwerks.

Das Freihalten von ausreichend Speicherplatz auf deinem Laufwerk ermöglicht der Laufwerksverwaltung, effizient zu arbeiten.

Wenn bspw. dein Kleiderschrank überfüllt ist, wird es schwierig, etwas zu finden. Gleiches gilt für dein Laufwerk.

Wenn es zu voll ist, wird es langsamer, da der Suchprozess länger dauert.

Lösche deshalb regelmäßig unnötige Dateien und verwende Speichermanagement-Tools, um den verfügbaren Platz zu überwachen.

Bei SSDs: TRIM-Befehle und Firmware-Aktualisierung


Spezielle Optimierungen für SSDs sind wichtig, um ihre Leistung zu erhalten.

TRIM hilft der SSD, unnötige Daten zu löschen, und Firmware-Aktualisierungen sorgen dafür, dass die SSD mit der neuesten Technologie arbeitet.

TRIM wird normalerweise automatisch von modernen Betriebssystemen verwaltet.

Firmware-Updates können von der Website des Herstellers heruntergeladen werden.

Die Optimierung der Schreib- und Leseraten ist wie das Aufräumen und Instandhalten deines Hauses.

Mit ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit kannst du sicherstellen, dass alles reibungslos funktioniert. Und das Beste daran ist, dass du es selbst schaffen kannst, ohne ein Experte zu sein!





Die Auswirkungen von Fragmentierung auf die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten


Fragmentierung tritt auf, wenn Daten auf der Festplatte über verschiedene physische Orte verteilt sind.

Wir haben dies weiter oben schon einmal kurz angeschnitten. Jetzt erklären wir dies noch ein wenig weiter.

Bei HDDs kann die Defragmentierung die Schreib- und Leseraten erheblich verlangsamen, da der Lesekopf physisch von einem Fragment zum nächsten bewegt werden muss.

Die Defragmentierung kann diesen Effekt umkehren, indem sie die Daten in einem zusammenhängenden Block organisiert.

Bei SSDs ist die Fragmentierung in der Regel weniger problematisch, da der Zugriff auf Daten nicht von der physischen Position abhängt.

Fragmentierung: Ein Beispiel mit einem Bücherregal

Stell dir deine Festplatte wie ein großes Bücherregal vor, und die Dateien auf deiner Festplatte sind wie Bücher in diesem Regal. Ohne Fragmentierung (Idealzustand) sind alle Bücher ordentlich nach Kategorien und Alphabet sortiert.

Wenn du ein bestimmtes Buch suchst, weißt du genau, wo du es finden kannst. Du gehst direkt dorthin und nimmst es aus dem Regal. Das ist schnell und effizient.

Mit Fragmentierung (Problemzustand bei HDDs) sind die Bücher nicht mehr ordentlich sortiert.

Ein Buch könnte in mehrere Teile zerrissen sein, und diese Teile sind über das gesamte Regal verteilt.

Wenn du dieses Buch lesen möchtest, musst du zuerst alle Teile finden und sie zusammenfügen.

Das dauert viel länger, und es ist genau das, was bei einer fragmentierten HDD passiert. Der Lesekopf muss physisch von einem Fragment zum nächsten bewegen, um die gesamte Datei zu lesen.

Die Defragmentierung ist wie das Aufräumen des Bücherregals.

Du nimmst alle zerrissenen Bücher und setzt sie wieder zusammen, sodass jedes Buch an einem einzigen Ort ist. Jetzt kannst du wieder schnell und effizient Bücher finden und lesen.

Bei einer Festplatte macht die Defragmentierung dasselbe mit deinen Dateien, sodass der Lesekopf nicht mehr von einem Ort zum anderen springen muss.

Bei einer SSD ist die Fragmentierung weniger problematisch.

Stell dir vor, anstatt durch das Regal zu gehen, um jedes Buchteil zu finden, könntest du einfach an jeden Ort teleportieren.

Es spielt keine Rolle, dass die Teile über das Regal verteilt sind, weil du sie augenblicklich erreichen kannst.

SSDs arbeiten ähnlich, da sie keinen physischen Lesekopf haben, der sich bewegen muss. Der Zugriff auf Daten ist also viel schneller, selbst wenn sie fragmentiert sind.

Fazit: Die Fragmentierung und Defragmentierung sind wie das Durcheinanderbringen und Aufräumen eines Bücherregals.

Bei einer HDD kann das Durcheinander die Dinge verlangsamen, aber du kannst es durch Defragmentierung beheben.

Bei einer SSD ist das Durcheinander weniger problematisch, da der Zugriff auf Daten so schnell ist, dass es kaum einen Unterschied macht.

Mit diesem Verständnis kannst du besser erkennen, wie deine Festplatte funktioniert, und Maßnahmen ergreifen, um sie bei Bedarf zu optimieren!





Leistungsfähige Netzwerkkarten


Anwendungsbeispiele und deren Bedeutung für Schreib- und Leseraten, die dich inspirieren werden


Die Analyse von Schreib- und Leseraten ist in vielen professionellen Szenarien relevant.

Beipspiel Videobearbeitung:

In der Videobearbeitung, in Datenzentren und in anderen datenintensiven Branchen können Schreib- und Leseraten den Unterschied zwischen reibungsloser Leistung und frustrierenden Verzögerungen bedeuten.

Stell dir vor, du bist ein Videobearbeiter, der an einem großen Filmprojekt arbeitet. Die Videodateien sind riesig, und du musst sie ständig lesen und bearbeiten.

Mit hohen Schreib- und Leseraten kannst du die Dateien schneller laden, Änderungen vornehmen und das Ergebnis ohne Verzögerung sehen.

Es ist, als würdest du mit einem sehr heißem Messer durch Butter schneiden.

Mit niedrigen Schreib- und Leseraten dauert das Laden der Dateien ewig, und jede Änderung führt zu Verzögerungen.

Es ist, als würdest du versuchen, mit einem stumpfen Messer zu schneiden. Die Arbeit wird frustrierend und zeitaufwendig.

Beispiel: Datenzentren

Datenzentren sind wie riesige Bibliotheken von Informationen, die von Unternehmen und Websites genutzt werden. Sie müssen ständig auf diese Daten zugreifen.

Mit hohen Schreib- und Leseraten können Informationen schnell abgerufen und aktualisiert werden.

Es ist, als hättest du eine gut organisierte Bibliothek, in der du jedes Buch sofort finden kannst.

Mit niedrigen Schreib- und Leseraten wird der Zugriff auf Informationen langsam und ineffizient.

Es ist, als würdest du in einer chaotischen Bibliothek nach einem Buch suchen, das irgendwo versteckt ist.

Beispiel:Gaming

Du bist ein Gamer oder Spieleentwickler, und die Ladezeiten und die Reaktionsfähigkeit des Spiels sind entscheidend.

Mit hohen Schreib- und Leseraten laden Spiele blitzschnell, und die Reaktionen sind sofort bemerkbar. Es ist, als würdest du in einem Hochgeschwindigkeitsauto fahren.

Mit niedrigen Schreib- und Leseraten brauchen Spiele ewig zum Laden, und es gibt Verzögerungen in der Reaktion. Es ist, als würdest du in einem alten, langsamen Auto fahren.

Beispiel: Medizinische Forschung

Du bist ein Forscher, der mit großen Datensätzen von Patienteninformationen arbeitet.

Mit hohen Schreib- und Leseraten kannst du kannst schnell auf Daten zugreifen und Analysen durchführen. Es ist, als hättest du alle Informationen sofort zur Hand.

Mit niedrigen Schreib- und Leseraten wird die Arbeit langsam und mühsam. Es ist, als würdest du versuchen, durch einen Stapel unsortierter Papiere zu suchen.

Fazit: In all diesen Beispielen machen Schreib- und Leseraten den Unterschied zwischen einer reibungslosen, effizienten Erfahrung und einer langsamen, frustrierenden Arbeit.

Es ist nicht nur Theorie; es hat echte Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Menschen in verschiedenen Branchen arbeiten und leben.

Es ist wie der Unterschied zwischen einem gut geölten Maschine und einer, die ständig ins Stocken gerät.





Wlan Starter-Kits


Wie werden Schreib- und Leseraten in der Zukunft aussehen? Ein spannender Ausblick


Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie werden Schreib- und Leseraten wahrscheinlich weiter steigen.

Neue Technologien wie 3D-NAND und neue Protokolle wie NVMe tragen dazu bei, die Grenzen dessen, was mit Speichergeräten möglich ist, zu erweitern.

Ein Verständnis der zukünftigen Trends kann dazu beitragen, fundierte Entscheidungen über Upgrades oder Neuanschaffungen zu treffen. Die Zukunft sieht spannend aus!

Fazit und Zusammenfassung

Die Schreib- und Leseraten einer Festplatte oder SSD sind entscheidende Faktoren, die die Gesamtleistung des Systems beeinflussen.

Ob du die Leistung deines eigenen Systems bewerten, einen Engpass diagnostizieren oder dich auf zukünftige Technologien vorbereiten möchtest, ein Verständnis dieser Raten ist wichtig.

Dieses Wissen trägt dazu bei, ein effizienteres und effektiveres Computererlebnis zu haben. Mit unserem heutigen Tutorial weißt du nun alles Wissenswerte über Schreib- und Lesegeschwindigkeiten von Datenträgern und kannst dieses für die Optimierung deiner Computertechnik nutzen.

Wir hoffen natürlich, dass dieses Tutorial nützlich für dich war und wünschen dir noch viel Spaß mit unseren vielen anderen Tutorials auf Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe.com.

Vielleicht interessieren dich auch folgende Artikel:

Dateien mit sdelete endgültig löschen

Windows Probleme mit interierten Problembehandlungsassistenten lösen

Windows 10 Desktopsuche anpassen

Gelöschte Daten mit Datenrettungstool winfr wiederherstellen

Eine Verknüpfung ohne die Beschreibung Verknüpfung anlegen

Wichtige Computerinfos auf dem Windows 10 Bildschirm mit Bginfo anzeigen

Backup auf einen Netzwerkspeicher durchführen

Das Problem des Harddiskchecks bei Windows Multibootsystemen lösen

Dateien sicher mit Windows-Tool entfernen

Den Speicherort von Windows Apps verwalten



















Infos bei Wikipedia
Weitere Informationen zur SSD

Infos bei Google
Infos zur Datenträgergeschwindigkeit

Zurück zum Seitenanfang von:
Was und wie sind Schreib- und Leseraten von Festplatten und SSDs?
Was und wie sind Schreib- und Leseraten von Festplatten und SSDs?

Zurück zur Tutorial-Übersicht
Anleitungen, Hilfestellungen und Tutorials

Zurück zur Startseite von heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com
Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe

Wenn dir der eine oder andere Tipp auf unseren Seiten Nerven und graue Haare erspart hat, dann unterstütze doch unser Team mit einer kleinen Spende, die uns dabei helfen, die hohen Bereitstellungskosten aufzubringen.




Vielen Dank für deine Unterstützung!
Dein Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe Team!