Hier kannst du
auf heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com
nach Inhalten suchen!

Sicherheit first!

Die automatische Wiedergabe von Medien unter Windows 10 verwalten





In unserem heutigen Video möchten wir dir zeigen, wie du die automatische Wiedergabe von Medien und Wechseldatenträgern, wie USB-Sticks, CDs, DVDs usw. konfigurieren kannst!







Wenn du nichts an den Standardeinstellungen deines Windows 10 Systems geändert hast, dann wird die eine Benachrichtigung im Infobereich angezeigt, wenn du einen neuen Datenträger in dein System einbindest.

Klickst du auf diese Benachrichtigung, dann kannst du auswählen, wie du den neu eingebundenen Datenträger öffnen möchtest.

Du kannst jedoch auch selbst festlegen bzw. konfigurieren, wie bestimmte Datenträger geöffnet werden sollen.

Mittlerweile hat Microsoft diese Konfigurationsmöglichkeiten auch im neuen Einstellungen-Menü eingebunden, die eine Konfiguration der automatischen Wiedergabe von Medien ermöglicht.







Den Standardspeicherort für Windows 10 Apps ändern, damit diese die Systempartition nicht belasten! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Eine Windows 10 DVD mit einer aktuellen oder älteren Windows 10 Version erstellen! - Youtube Video Windows 10 Tutorial






Netzwerk Starter-Kits


Das Konfigurationsfenster für die automatische Wiedergabe von Medien


Um das neue Konfigurationsfenster für die automatische Wiedergabe von Medien aufzurufen begibst du dich in die Einstellungen, die du über den "Windows Start-Button" und dem Menüpunkt "Einstellungen" aufrufst.



In der Übersichtsseite der Einstellungen suchst du den Bereich "Geräte", den du bitte auswählst.



Im Konfigurationsfenster "Geräte" klickst du auf dem u>Menüpunkt "Automatische Wiedergabe".



Damit befinden wir uns jetzt in dem neuen Konfigurationsbereich für dir automatische Wiedergabe.



Wie du bestimmt schon mitbekommen hast, werden immer mehr Einstellungen, die du bisher über die Systemsteuerung aufgerufen hast, in die neuen Einstellungen-Konfigurationsmenüs eingebunden.

Und genau so ist es auch mit den Konfigurationsmöglichkeiten für die automatische Wiedergabe von Medien und Wechseldatenträgern, die du an deine Computer anschließt bzw. einlegst.

Möchtest du also eine gezielte Aktion ausführen, wenn ein bestimmter Wechseldatenträger angeschlossen oder eingelegt wird, dann musst du diese Aktion konfigurieren.

Machst du das nicht, dann wird dir immer wieder diese Benachrichtigung angezeigt, die dich darauf hinweist, dass du entscheiden sollst, was mit dem neuen eingebundenen Datenträger geschehen soll.

Wer das alte Konfigurationsfenster für die automatische Wiedergabe kennt, der wird sofort feststellen, dass in dem neuen Konfigurationsbereich noch nicht sehr viel eingebunden ist.

Du findest erst einmal die wichtigsten Elemente vor, die am häufigsten in der Praxis vorkommen, so dass du das neue Konfigurationsfenster für die erste Einrichtung der automatischen Wiedergabe ruhig nutzen kannst.





Tablet PCs Auswahl



br>

Die automatische Wiedergabe aktivieren und konfigurieren


Zuallererst musst du die "Automatische Wiedergabe" aktivieren, damit diese für alle Medien und Geräte verwendet werden kann.

Die Aktivierung der automatischen Wiedergabe für Medien und Geräte erfolgt über einen Schieberegler, den du auf "Ein" stellst.



Sobald du die automatische Wiedergabe eingeschaltet hast, findest du im darauffolgenden Bereich Möglichkeiten, erste Einstellungen für die automatische Wiedergabe von Wechseldatenträgern vorzunehmen.



Standardmäßig sind keine Einstellungen vordefiniert, so dass du hier eine auswählen musst.

Dazu klickst du auf den kleinen Auswahlpfeil ganz rechts in der Auswahlbox unterhalb des Datenträgers, den du konfigurieren möchtest.

In unserem Beispiel schauen wir uns die Optionen für die automatische Wiedergabe eines Wechseldatenträgers an.



Es werden drei Optionen angeboten.

Option Nummer 1 ist "Ordner öffnen, um Dateien anzuzeigen (Explorer)".

Wählst du die Option "Ordner öffnen, um Dateien anzuzeigen (Explorer)", dann öffnet sich immer der Datei-Explorer (Windows Explorer) und zeigt dir den Inhalt des Datenträgers an.

Option Nummer 2 ist "Jedes Mal nachfragen".

Wählst du die Option "Jedes Mal nachfragen", dann ist das identisch mit dem Benachrichtigungsfenster, das du erhältst, wenn du keine automatische Wiedergabe für diesen Datenträger einstellst.

Du musst also jedes Mal entscheiden, was passieren soll, wenn ein Wechseldatenträger eingelegt wird.

Option Nummer 3 ist "Speichereinstellungen konfigurieren (Einstellungen)".

Die Optionen für die automatische Wiedergabe sind je nach Medium unterschiedlich.

Das kannst du gleich erkunden, wenn du einmal auf den Auswahlpfeil für die Optionen der automatischen Wiedergabe einer Speicherkarte klickst.



Hier geht Windows 10 davon aus, dass hauptsächlich Bilder und Videos auf einer Speicherkarte vorzufinden sind.

Deshalb werden dir auch viele Optionen zur Wiedergabe von Fotos und Videos angeboten.

Ist das bei dir tatsächlich der Fall, dann kannst du hier gleich festlegen, mit welchem Bildbearbeitungsprogramm bzw. Videobearbeitungsprogramm diese Fotos und Videos aufgerufen werden sollen.

Windows 10 kennt viele dieser Bild- und Videobearbeitungsprogramme und zeigt sie dir als Wiedergabeoption an, wenn diese auf deinem Computer installiert sind.

Hast du schon einmal ein Tablet oder ein Smartphone an deinem Rechner angeschlossen, dann hat sich das Windows 10 gemerkt und bietet dir deshalb ebenfalls eine Möglichkeit für die automatische Wiedergabe dieser Geräte an.



Bist du also jemand, der sehr viele Fotos mit seinem Smartphone oder Tablet macht, dann könntest du beispielsweise an dieser Stelle direkt festlegen, dass beim Anschluss deines Smartphones der Explorer geöffnet wird, damit du deine Fotos vom Handy auf den Computer kopieren kannst.

Leider sind in diesem neuen Konfigurationsbereich für die automatische Wiedergabe noch nicht alle Geräte aufgelistet, für die eine automatische Wiedergabe konfiguriert werden kann.

Das ist schon etwas eigenartig, da gerade die automatische Wiedergabe von CD-Laufwerken, DVD-Laufwerken oder Blu-Ray Laufwerken nichts Außergewöhnliches ist.

Aber vielleicht werden diese Möglichkeiten ja bei einem der nächsten Updates mit eingebunden.

Möchtest du die automatische Wiedergabe für einen Wechseldatenträger konfigurieren, der hier nicht aufgeführt ist, dann musst du dich wieder in die altbekannte Systemsteuerung begeben und das entsprechende Konfigurationsfenster aufrufen.





Externe und interne Festplatten


Das Konfigurationsfenster für die automatische Wiedergabe in der Systemsteuerung nutzen

Da Windows 10 noch nicht alle Möglichkeiten der automatischen Wiedergabe in dem neuen Konfigurationsbereich eingebunden hat, gibt es natürlich auch noch das alte Konfigurationsfenster für die automatische Wiedergabe, das du über die Systemsteuerung aufrufen kannst.

Öffne bitte die Systemsteuerung.

Am schnellsten geht das über das Suchfeld von Windows 10, wo du den Suchbegriff "Systemsteuerung" eingibst und das gleichnamige Suchergebnis auswählst.



In den Kategorien der Systemsteuerung findest du die Kategorie "Automatische Wiedergabe", die du bitte auswählst.



Und damit haben wir wieder das altbewährte Konfigurationsfenster, wo du eine Aktion auswählen kannst, wenn ein Medientyp eingelegt oder ein Gerät angeschlossen wird.



Hier findest du unter anderem auch die Konfigurationsoptionen für die automatische Wiedergabe von Wechseldatenträgern, Speicherkarten, Smartphones und Tablets, die dir auch im neuen Konfigurationsmenü angezeigt werden.

Zusätzlich dazu werden dir jetzt auch die Einstellungen für die automatische Wiedergabe von DVDs, Blue-Rays und CDs angeboten.



Da wo du in dem neuen Konfigurationsmenü einen Ein- und Ausschalter hast, um die automatische Wiedergabe zu aktivieren bzw. deaktivieren, musst du im alten Konfigurationsfenster ein Häkchen in der Optionsbox "Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden" setzen, um die automatische Wiedergabe einzuschalten.







USB-Speichersticks


Mit Sicherheit wird das alte Konfigurationsfenster für die automatisch Wiedergabe von Medien verschwinden, sobald alle Medien im neuen Konfigurationsbereich eingebunden sind.

Damit sind wir auch schon wieder am Ende mit unserem heutigen Tutorial.

Jetzt weißt du, an welchen Stellen in deinem Windows 10 System die automatische Wiedergabe von Medien konfiguriert werden kann.

Wir hoffen natürlich, dass dieses Tutorial nützlich für dich war und wünschen dir noch viel Spaß mit unseren vielen anderen Tutorials auf Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe.com.

Vielleicht interessieren dich auch folgende Artikel:

Eine Systemsicherung einrichten

Aktuelle Währungskurse im Windows 10 Rechner umrechnen

Explorer Standardansicht von "Schnellzugriff" auf Ansicht "Dieser PC" ändern

Abgestürzte Programme über den Task-Managers oder die Eingabeaufforderung beenden

Der Windows 10 Rechner rechnet falsch

Das versteckte Admin-Konto aktivieren

Die Größe der Ordner- und Dateisymbole im Explorer schnell mit einem kleinen Trick anpassen

Woran kann es liegen, dass sich eine Datei nicht per Doppelklick öffnen lässt?

Die Desktopsymbole Computer, Benutzer, Netzwerk, Papierkorb und Systemsteuerung wieder anzeigen

Windows 10 im abgesicherten Modus starten, um Probleme mit Treibern oder Viren zu lösen

In einem Ordner enthaltene Dateien in eine Textdatei schreiben, um diese in einem anderen Programm nutzen zu können



Das verschwommene, unscharfe Hintergrundbild am Anmeldebildschirm von Windows 10 deaktivieren, um wieder das klare Hintergrundbild anzuzeigen! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Den Schutz vor unerwünschten Anwendungen (PUA - Potentially Unwanted Applications) aktivieren! - Youtube Video Windows 10 Tutorial


Warum werden PDF-Dateien im Edge-Browser geöffnet? Falsche Dateizuweisungen richtig konfigurieren! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Eine automatische Sicherung der kompletten Registrierungsdatenbank von Windows 10 einrichten bzw. konfigurieren! - Youtube Video Windows 10 Tutorial


Farbfilter für ein augenschonenderes Arbeiten am Computer unter Windows 10 nutzen! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Über das Suchfeld von Windows 10 den Onlinerechner für schnelle Berechnungen nutzen! - Youtube Video Windows 10 Tutorial


Die automatische Synchronisierung von Designelementen unter Windows 10, wie das Hintergrundbild an- oder ausschalten! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Die Standardansicht von Ordnern im Explorer individuell anpassen! - Youtube Video Windows 10 Tutorial


Wichtige Daten mit Windows 10 Boardmitteln ohne zusätzliches Backupprogramm sichern! - Youtube Video Windows 10 Tutorial Die Erstellung von Systemsicherungen unter Windows 10 aktivieren! - Youtube Video Windows 10 Tutorial






Infos bei Wikipedia
Weitere Informationen zu Windows 10

Infos bei Google
Automatische Wiedergabe Windows

Zurück zum Seitenanfang von:
Die automatische Wiedergabe von Medien unter Windows 10 verwalten
Die automatische Wiedergabe von Medien unter Windows 10 verwalten

Zurück zur:
Windows 10 Artikel- und Videoübersicht
Windows 10 Artikel- und Videoübersicht

Zurück zur Startseite von heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com
Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe

Wenn dir der eine oder andere Tipp auf unseren Seiten Nerven und graue Haare erspart hat, dann unterstütze doch unser Team mit einer kleinen Spende, die uns dabei helfen, die hohen Bereitstellungskosten aufzubringen.




Vielen Dank für deine Unterstützung!
Dein Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe Team!






Netzwerktechnik


WLAN-Router


Switche und Hubs








Arbeitsspeicher


Grafikkarten


PC-Komponenten








Tablets


Festplatten


Smartphones




Netbooks


Computer


Laptops