Heimnetzwerk einrichten!
Der klassische Netzaufbau


Du möchtest gern ein Heimnetzwerk einrichten? OK!
Hier findest du alle Informationen und Anleitungen, um dir selbst ein kleines Computer-Netzwerk aufzubauen!


Gründe für ein eigenes kleines Netzwerk gibt es viele. Möglicherweise hast du einen schnellen Internetzugang per DSL (1&1, Telekom (T-Home), Kabel Deutschland)und die Absicht, deine Internetverbindung jetzt mit anderen zu teilen?


Oder du möchtest einfach nur bequem von deinem Notebook aus auf deinen PC im Arbeitszimmer zugreifen.

Egal welche Ziele du verfolgt, du musst wissen, wie du es machst!

In unserem Video "Ein Wlan-Netzwerk unter Windows 7 anlegen" erklären wir dir detailliert, wie du ein Wlan-Netzwerk unter Windows 7 erstellst und mit den notwendigen Daten zur Nutzung eines Wlan-Heimnetzwerkes konfigurierst.







Youtube Video Tutorial - Die IP-Adresse einer Netzwerkkarte unter Windows ändern Youtube Video Tutorial - Netzwerkverbindungprobleme mit dem Netzwerkbefehl ping testen




Heimnetzwerk einrichten mit der Standard-Netzwerktechnologie "Ethernet"

Die heute am meisten genutzte Netzwerktechnologie, um ein Heimnetzwerk einzurichten, ist Ethernet.

Wobei ein kleines Netzwerk auch schon eine Verbindung zwischen zwei Computern oder Laptops ist.

Es gibt noch andere Netzwerktechnologien, wie z.B. Token Ring, die jedoch immer mehr vom Markt verschwinden.

Ethernet ist weit verbreitet und wird aufgrund geringer Anschaffungskosten und hoher Geschwindigkeit fast ausschließlich für den Aufbau eines LAN-Netzwerkes verwendet.

Ein LAN (Local Area Network) ist die Bezeichnung für ein kleineres Netzwerk, dass in einem Heimnetzwerk oder kleinen Firmennetzwerken genutzt wird.

Aktuelle Geschwindigkeiten für Ethernet sind 10 Mbps (Datenübertragungsrate Megabit pro Sekunde), 100 Mbps und 1000 Mbps.

Wenn es dich interessiert, wie eigentlich die Dateübertragung in einem Ethernet-Netzwerk funktioniert, dann kannst du gern auf folgender Seite vorbeischauen.

Datenübertragung in einem Ethernet Netzwerk


Hier ist der Aufbau eines typischen Internetanschlusses per DSL dargestellt, wie ihn viele von uns von zu Hause kennen.


Das DSL-Modem ist mit dem Telefonanschluss verbunden, der dir den Internetzugang ermöglicht.

In vielen Fällen ist zwischen Telefonanschluss und Modem noch der sogenannt DSL-Splitter integriert. Einige Provider liefern eigene Modems, in denen die Umwandlung des DSL-Signals erfolgt.

Hier entfällt dann die zusätzliche Installation des DSL-Splitters.

Das Modem ist direkt mit dem PC bzw. Notebook verbunden und damit der PC auch mit dem Internet.

Und so sieht das am häufigsten verwendete Heimnetzwerk aus.

Zwei Netzwerkteilnehmer (beispielsweise PC oder Notebook) sind direkt über den Router mit dem Internet verbunden.

Die Internetverbindung wird dir von einem Provider zur Verfügung gestellt.




Das DSL-Modem ist mit dem Telefonanschluss verbunden, der dir den Internetzugang ermöglicht.

Der Router ist für die Weiterleitung der Daten verantwortlich.

Der Router ist die zentrale und wichtigste Komponente. Er ist sozusagen der Postbote, der genau weiß, welcher Netzwerkteilnehmer unter welcher Adresse zu erreichen ist.





Youtube Video Tutorial - Zugriff auf einen Router und die Routerkonfiguration




Router und Modem in einem Gerät

Es ist noch gar nicht so lange her, da war die Konstellation Router und Modem je als einzelnes Gerät (wie dargestellt) üblich.

Heute sind Router und Modem meistens in einem Gerät vereint.

Kleines Heimnetzwerk mit einem DSL-Anschluss einrichten

OK - genug geredet. Du möchtest endlich ein Heimnetzwerk einrichten? Dann lass uns beginnen.

Zuerst einmal ist es wichtig zu wissen, wie du dein Netzwerk richtig aufbaust.

Wie du das Schritt für Schritt machst, lese bitte hier:
DSL-Netzwerkkomponenten richtig verbinden

Viel Spass beim Aufbau deines Netzwerkes wünscht dir Thomas

Ein paar Anleitungen und hilfreiche Infos, die dir dabei helfen werden, findest du hier:

IP Adresse im Heimnetzwerk einrichten

WLAN Netzwerk einrichten - Wichtige Vorbereitungen

Viele Geräte in einem eigenen Windows 7 Netzwerk nutzen





Youtube Video Tutorial - Eine Windows 7 Heimnetzgruppe erstellen Youtube Video Tutorial - Die Windows Firewall aktivieren und deaktivieren






Zurück zum Seitenanfang
von Heimnetzwerk einrichten

----------------------------------------------------------


Windows Netzwerk einrichten - Wichtige Vorbereitungen

DSL Heimnetzwerk einrichten

Direktverbindung PC zu PC per Crossover Kabel

Netzwerk-Sicherheit – Wichtige Sicherheitsmaßnahmen erklärt

Was ist ein Peer to Peer Netzwerk?

Was ist ein Client Server Netzwerk?

Was ist ein Computer-Netzwerk?

Heimnetzwerk- und Wlan-Netzwerk einrichten

So erfolgt die Datenübertragung in einem Ethernet Netzwerk


----------------------------------------------------------


Schritt für Schritt Anleitungen

Wie finde ich die MAC Adresse der Netzwerkkarte heraus?

Netzwerkverbindung unter Windows XP anzeigen, umbenennen, aktivieren oder deaktivieren

Eigenschaften einer Netzwerkverbindung anzeigen


----------------------------------------------------------


Zurück zur Startseite von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe




Infos bei Wikipedia
Heimnetzwerk Empfohlene Seiten:
Netzwerke im Heimnetzwerk einrichten


heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de / Javari.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. All trademarks are the property of the respective trademark owners.
Hier geht es zum Impressum.

Copyright © 2016 heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com