Windows 10 Tutorial
-
Die neue Benutzerverwaltung



Heute zeigen wir dir, an welcher Stelle von Windows 10 du Benutzer in der integrierten Benutzerverwaltung konfigurieren und verwalten kannst!

Wenn du ein sicheres Windows 10 auf deinem Computer oder auf mehreren Computern in deinem Heimnetzwerk haben möchtest, dann wirst du um eine sichere Benutzerverwaltung nicht herumkommen.

Zumindest wenn mehrere Benutzer die Rechner in deinem Netzwerk verwenden.

Vorraussetzung für die Verwaltung von Benutzern ist erst einmal die, das dein eigenes Benutzerkonto ein Konto mit Administratorenrechten ist.

Wenn du dein Windows 10 System erst vor kurzem aufgesetzt hast, dann sollte der bei der Installation angegebene Benutzer auch als Administrator eingetragen sein.

Falls du schon weitere Benutzer angelegt hast, dann sind diese im Normalfall alle als Standard-Benutzerkonto angelegt.

Das bedeutet, dass diese Benutzer zwar verschieden Dinge bei der täglichen Arbeit tun dürfen, jedoch nicht in der Lage sind, systemrelevante Einstellungen vorzunehmen.

Sie sind also als normale User angelegt und erhalten erst mehr Befugnisse, wenn ich als Admin ihnen diese gebe.

Hier findest du ein paar Anlaufstellen rund um das Thema Benutzer und Benutzerveraltung unter Windows:

Was sind Benutzerkonten?
Was ist eine Benutzergruppe?
Benutzerkonten ganz schnell aktivieren und deaktivieren

Ein Microsoft-Konto ist für die Arbeit unter Windows 10 sinnvoll


Da die volle Funktionsvielfalt von Windows 10 erst zum Tragen kommt, wenn du dich auch mit einem Microsoft-Konto anmeldest, empfehlen wir dir, dich für ein Konto bei Microsoft anzumelden, falls dies noch nicht geschehen ist.

Natürlich kannst du dich aber auch jederzeit mit einem hinterlegten Computer-Benutzerkonto an deinem Windows-System anmelden.

Hast du ein Microsoft-Konto, dann kannst du dich auch erst dann damit anmelden, wenn es bei der Arbeit mit Windows 10 notwendig wird.







Youtube Video Tutorial - Windows 10 - Eine Heimnetzgruppe erstellen Youtube Video Tutorial - Windows 10 - Das neue Info-Center als zentrale Informationsschnittstelle




(Übrigens kannst du dir in unserem Youtube-Videoportal Heimnetzwerkhilfe diverse weitere Videos von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe.com anschauen, wo wir uns mit verschiedenen Aspekten von Windows 10 befassen.)

Zugriff auf die Benutzerkontenverwaltung von Windows 10


Ein schneller Weg zur Benutzerkontenverwaltung ist der über die Systemsteuerung, die du über das Kontextmenü des Start-Buttons, erreichst.

Klicke als mal mit der rechten Maustaste auf den Start-Button und wähle dann den Menüpunkt Systemsteuerung aus.

In dem geöffneten Systemsteuerungsfenster suchst du nun nach dem Eintrag Benutzerkonten und wählst diesen aus, um die Standard-Benutzerkontenverwaltung von Windows 10 zu öffnen.


Der Aufbau der Windows 10 Benutzerkontenverwaltung ist ähnlich aufgebaut, wie in den vorherigen Windows-Versionen und sollte deshalb für die meisten von euch ein gewohnter Anblick sein.

Das Startfenster der Benutzerverwaltung zeigt dir erst einmal dein Benutzerkonto mit ein paar Infos an, damit du gleich siehst, welchen Status und welche Berechtigungen dein Konto hat.

In meinem Fall sehe ich gleich, dass mein Benutzerkonto ein lokales Administratorkonto (Konto auf diesem PC) und mit Passwort geschützt ist.


Im linken Bereich stehen mit einige Optionen zur Verfügung, die sich auf dieses Konto beziehen.

So könnte ich jetzt über den Link "Änderungen am eigenen Konto in den PC-Einstellungen vornehmen" Anpassungen am eigenen Benutzerkonto vornehmen.

Über den Link "Eigenen Kontonamen ändern" wäre ein Anpassung des Benutzernamens möglich und über den Link "Eigenen Kontotyp ändern" könnte ich beispielsweise mein Kontostatus von Administrator auf Normalbenutzer herabstufen.

Der Link "Anderes Konto verwalten" bringt mich zur Übersicht der anderen Benutzerkonten, die auf diesem Computer angelegt worden sind.

Wenn ich jetzt eines dieser Benutzerkonten anklicke, gelange ich in das Verwaltungsfenster für dieses Benutzerkonto.

Hier stehen mit nun einige Befehle zur Verfügung, über die ich Änderungen am ausgewählten Benutzerkonto durchführen kann.

Dazu gehören "Kontonamen ändern", "Kennwort ändern", "Kontotyp ändern" und "Konto löschen".

In der Übersicht meiner vorhandenen Benutzerkonten finde ich auch den Link "Neuen Benutzer in den PC-Einstellungen hinzufügen", der mich zu dem Konfigurationsfenster führt, wo ich neue Benutzerkonten auf diesem PC erstellen kann.

Und genau an dieser Stelle ändert sich etwas im Vergleich zu den früheren Windows-Versionen.

Ich werde nun auf das neue Windows 10 Konfigurationsfenster für das Anlegen neuer Benutzer weitergeleitet.

Dies ist nur eine von vielen neuen Konfigurationsfenstern, wo sich alte Konfigurationsfenster mit der neuen Konfigurationsoberfläche von Windows 10 kombinieren.

Du wirst als bei bestimmten Einstellungen von den alten Einstellungsfenstern in die neue Einstellungen-Verwaltung von Windows 10 weitergeleitet.

Mit der Zeit wirst du die unterschiedlichen Konfigurationsfenster kennen lernen und wissen, ob du direkt in die neue Eisnstellungen-Oberfläche oder über alte Konfigurationsfenster gehen musst.

Die neue Einstellungen-Verwaltung kannst du nämlich auch direkt über das Startmenü erreichen.


Ganz rechts findest du dann in der neuen Einstellungen-Übersicht auch die Konten

Durch Klick auf diesen Menübereich gelangst du dann wieder zum neuen Konfigurationsmenü für Benutzerkonten, bei dem wir auch schon vorhin waren.

In der neuen Benutzerverwaltungsoberfläche wurde unter Windows 10 eine neue Funktion intregriert, die sogenannt Familie.

Wenn du dich mit einem Microsoft-Konto angemeldet hast, gibt es darüber die Möglichkeit, Familienmitglieder anzulegen.

So kannst du dann beispielsweise Kinder zur Familie hinzufügen und über den integrierten Kinderschutz dessen Verhalten und Befugnisse am Rechner beeinflussen.

Einstellungen an der Benutzerkontensteuerung ändern


Wenn dein Benutzerkonto ein Administratorkonto ist, dann kannst du auch Anpassungen an der allgemeinen Benutzerkontensteuerung vornehmen.

Den Link zu diesem Konfigurationsfenster findest du auf der klassischen Benutzerkontenverwaltung.

Ganz am Ende findest du den Link "Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern".

Damit gelangst du in einen Konfigurationsbereich, wo du festlegen kannst, wie Windows auf Aktionen reagier, die beispielsweise von Programmen angefordert werden.

Dies kannst du wie eine Art Sicherheitseinstellung betrachten, die in drei Sicherheitsstufen vordefiniert wird.

Du kannst hier den Regler auf die höchste Sicherheitsstufe einstellen oder aber auch ein etwas normaleren Sicherheitspegel einstellen.

Die zweite Stufe von oben ist die Standardeinstellung, die sich auch in der bisherigen Praxis als ganz umgänglich erwiesen hat.

Die hier gemachten Einstellungen schützen dein System vor Modifikationen, die von Programmen an Windows 10 vorgenommen werden.

Alle Änderungen, die dann am System erfolgen, müssen durch eine extra Bestätigung erlaubt werden.

Das hast du sicherlich schon bemerkt.

Immer wenn du etwas installieren möchtest, musst du dies erst in einem extra Warnhinweisfenster bestätigen.

Diese Sicherheitsfunktion ist manchmal sehr nervig, verhindert jedoch, dass durch Apps und Programme, Schadsoftware installiert wird.

Wenn du hier beispielsweise schon eine Sicherheitsstufe tiefer gehst, dann werden schon keine Benachrichtigungen mehr angezeigt, wenn Programme bei Installationen auf Systemfunktionen zugreifen wollen.

Du kannst auch die niedrigste Stufe einstellen. Dann ist jedoch die Gefahr schon ziemlich groß, dass Malware oder andere Schadprogramme dein System kontaminieren.

Die Erfahrung zeigt, dass es durchaus sinnvoll ist, den einen oder anderen Klick mehr zu machen, um die Gefahr von Schadprogrammen abzuwenden.

Selbsverständlich findest du noch viele weitere Tutorials, Anleitugen, Informationen und Videos auf Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe.com rund um diverse Aspekte von Windows und dem Aufbau eines eigenen Heimnetzwerkes.

Folgende Artikel könnten vielleicht auch interessant für dich sein.

Windows 10 - Eine Heimnetzgruppe erstellen
Windows 10 Tutorial – Alle Freigaben anzeigen lassen
Windows 10 - Wichtige Anlaufstellen




Youtube Video Tutorial - Windows 10 - Die Leistungsoptionen von Windows anpassen Youtube Video Tutorial - Windows 10 - Das Startmenü, der Suchassistent Cortana und Virtuelle Desktops






Zurück zum Seitenanfang von
Windows 10 - Die neue Benutzerverwaltung

Zurück zur Windows 10 Artikel- und Videoübersicht

----------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite von Heimnetzwerk-und-Wlan-Hilfe.com



Infos bei Wikipedia
zum Thema Windows 10

Empfohlene Seiten:

Infos bei Google
Weitere Suchergebnisse bei Google zum Thema Die Windows 10 Benutzerverwaltung


heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de / Javari.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. All trademarks are the property of the respective trademark owners.
Hier geht es zum Impressum.
Cookies helfen dabei, Seiteninhalte nützlicher zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seiten sind Sie mit unserer Cookieverwendung einverstanden.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.



Copyright © 2017 heimnetzwerk-und-wlan-hilfe.com